Videos

Ende April 2019 wurde Ignacio eingeladen in der evangelischen Gemeinde in Winterthur zu predigen. Sie dauert eine halbe Stunde. Für die, die spanisch verstehen also empfehlenswert: siehe ab Minute 35.

Gleich dazu noch eine kleine Zusammenfassung (vorerst ebenfalls mit spanischem Text) von unserem Missionsjahr im Süden Chiles, Jahr 2018.
(Dieses Video wurde primär für die Gemeinde(n) gemacht, deshalb eine sehr kurze Zusammenfassung.)


Manchmal erleben wir sehr vieles in nur ein einzigem Jahr. Was Zeiten später davon bleibt sind Erinnerungen und hoffentlich auch ein Teil des Gelernten! 😉 Hier also eine Zusammenfassung von unserer Zeit in Kanada. Bis heute sind wir sehr dankbar für alles Erlebte und Erlernte. Nochmals herzlichen Dank an alle, für alles und in Allem. Auch unserem grossen Schöpfer, der uns auch durch diese Zeit geführt und bewahrt hat.
(Tipp: Klicke auf das HD-Rädchen unten am Video und stelle bei Qualität auf 1080p HD um, so wirst du die beste Bildqualität haben, was hier nötig sein wird, da das meiste Material nur mit Handy gemacht wurde.)


Dieses Video wurde als Dankeschön an Personen gewidmet, die eine Spende für die Familie Cáceres und ihr kleines Projekt gewidmet haben. Auf diese Weise können sich aber alle ein kleines Bild davon machen, wie es hier aussehen kann, wenn sich Leute mit einem kleinen „Lädeli“ selbst unterhalten möchten (es versuchen).


Eine Illustration von unserer Arbeit im Radio „Sintonía del Evangelio“, das in ganz Chile ausgetragen wird und per Facebook dann eben auch über Chile hinaus. Jeden Freitag zwischen 19.00-20.00 Uhr läuft das Programm „Restaurando el altar familiar“.
Der erste halbe Teil beginnt immer Eduardo mit einem Thema, der zweite Teil sprechen Ignacio und Judith über etwas anderes, allerdings sollte es immer in Bezug auf das Programm abgestimmt sein.
Alles ist auf Spanisch, siehe ab Minute 43 Grüsse auf Schweizerdeutsch und Englisch…


Hier ein kleines Video, um euch ein Bild zu einer Art der Missionsarbeit von YWAM (Jugend mit einer Mission) machen zu können.

Cáceres – Meier